Ahnu

Ahnu

bei uns seit dem 13. September 2018.

Als wir Ahnu zum ersten Mal sahen, war er blind, taub und nur einen Tag alt.

Aber lasst uns zum Anfang der Geschichte zurückgehen.
Im September 2018 wurden wir über eine streunende und hochträchtige Husky-Hündin in der Nähe des Armeestützpunkts informiert. Es dauerte einige Zeit, um Vorkehrungen zu treffen um sie abzuholen. Wir wussten nicht, wann die Welpen geboren werden sollten, aber ihrem Aussehen nach zu urteilen vermuteten wir, dass es jeden Moment passieren konnte. Wir waren fast pünktlich und konnten am Tag nach der Geburt der Welpen Mama und Welpen einsammeln.

Sie hatten vom ersten Tag an keine Ähnlichkeit mit Mutter. Alle waren schwarz und man konnte kaum einen Unterschied zwischen ihnen erkennen. Es beunruhigte uns, dass sie den ersten Tag auf einem kalten Boden verbracht hatten, sodass die Pflegemutter von Anfang an dafür sorgte, dass sie eine warme und saubere Umgebung hatten.

So stürmten der kleine Ahnu und seine Schwestern in unser Leben, und als er größer und größer wurde, wurde das Gefühl der Sorge durch nicht enden wollende Freude ersetzt: zu beobachten, wie er stündlich stärker, größer und pummeliger wurde.

Während wir dies schreiben, sind Ahnu und seine Schwestern jetzt schon etwas über 2 Monate alt und bereit, ein eigenes Zuhause zu finden.

Im Gegensatz zu seinen ausgelassenen Schwestern ist Ahnu viel ruhiger und weniger aktiv. Er hat eine stärke Beziehung zu Essen und Schlaf. Wir wissen, dass Ahnu auch ein guter Schwimmer ist (nachdem seine Schwester Emily ihn in den Pool gestoßen hatte. Es wurde kein Schaden angerichtet, er wurde sofort herausgefischt und genoss es, mit einem Handtuch und einem Haartrockner getrocknet zu werden).

In diesem jungen Alter kennt er seinen Namen und kommt, wenn Sie ihn rufen. Ahnu ist neugierig, aber vorsichtig, intelligent und von Natur aus sehr entspannt. (Wir haben sogar beim Tierarzt nachgefragt, ob er gesund ist, da der Kontrast zwischen ihm und den Schwestern ziemlich deutlich ist und der Tierarzt hat bestätigt, dass er ein gesunder Welpe ist).

Ahnu genießt seine Karotten als Snacks, er ist auch an Autofahrten gewöhnt. Alle Welpen sind an laute Geräusche gewöhnt und sie hören regelmäßig Radio. Es scheint, als würde Ahnu sich während des Trainings langweilen, und bisher war er der einzige, der nicht gelernt hat, sich auf Kommando hinzulegen, aber es könnte auch sein, dass er aufgrund seiner entspannten Art etwas anders oder etwas langsamer lernt ….wir glauben, dass er mit persönlichem Training sehr gut lernen wird.

Bisher trainierten das Tragen eines Geschirrs. Wir versuchen, so viele positive Assoziationen beim Tragen eines Geschirrs und das Laufen an der Leine zu schaffen, hier ist er noch im Lernprozess.

Ahnu ist ein kleiner Schatz, mit dem weichsten, freundlichsten Blick in seinen schönen Welpenaugen. Wir wissen, dass dieser Junge ein kleiner Schatz ist, und wir wünschen, er würde ein Zuhause finden, in dem er geliebt und glücklich sein wird!

Medizinische Geschichte

September 2018 – Notfalluntersuchung von zwei schwer atmenden Welpen. Die Tierärzte überprüften ihre Lungen – die Sauerstoffversorgung war normal, der Herzschlag war bei allen Welpen stark.

Oktober 2018 – erste und zweite Entwurmungsbehandlung. Erste Impfung Primdog L452225 30/11/2020 + Pass.

November 2018 – Zweite Impfung + Entwurmung

Dezember 2018 – 3. Impfung

noch durchzuführen:
Tollwutimpfung am 26. Dezember 2018

Adoptionsinfos

Schutzgebühr: 450 Euro.

Ahnu wird einen Mikrochip und Reisepass haben und vollständig geimpft sein, wenn er Mitte Januar 2019 bereit ist zu reisen.

Möchten Sie ihm eine Pflegestelle bieten? Dann füllen Sie bitte das Pflegestellenformular aus.
Wenn Sie Ahnu adoptieren möchten, füllen Sie bitte das Anfrageformular aus.

Unterstütze Ahnu

Wenn Sie helfen möchten, Ahnu‘s Unterhalt zu finanzieren, spenden Sie bitte an:

STICHTING SLED DOG RESCUE
IBAN: NL83 ABNA 0547 9873 74
BIC: ABNANL2A

Spende für Ahnu via Paypal