Platon

Platon

Bei uns seit dem 1. April 2018.

Ursprünglich kam Platon als „Eigentümerübergabe“ zu uns, aber erst kürzlich haben wir herausgefunden, dass sein Eigentümer nicht wirklich sein tatsächlicher Eigentümer war.

Bereits 2018 wurde Platon als Streuner auf den Straßen Zyperns gefunden. Schließlich wurde er von den örtlichen Behörden abgeholt und ins Tierheim gesteckt. Für diejenigen unter Ihnen, die noch nie von dem gehört haben, was Tierheim in Zypern bedeutet:

Nun, es sind wenige Käfige inmitten einiger Felder, die von der Regierung von einem örtlichen „Betreiber“ gemietet werden.

Die Zahlung beinhaltet die Grundversorgung: Hunde werden täglich gefüttert, gereinigt und mit Wasser versorgt. In Wirklichkeit führen Regierungsbehörden niemals Nachuntersuchungen durch, um festzustellen, ob diese Person wirklich auf die Hunde aufpasst, und infolgedessen bleiben Hunde oft tagelang und manchmal sogar wochenlang hungrig.

In vielen Fällen sind es Freiwillige, die die Hunde dann putzen, füttern und zum Tierarzt bringen. Ohne ihre Hilfe würden viele Menschen nie zu ihrem geliebten, aus Zypern adoptierten Haustier kommen.

Nach zyprischem Recht hat jeder auf der Straße eingesammelte Hund 15 Tage Zeit, um einen Besitzer oder eine neue Familie zu finden. Wenn innerhalb von 15 Tagen niemand Anspruch auf den Hund erhebt, sollte der Hund laut Gesetz eingeschläfert werden.

Nach 15 Tagen hatte die verantwortliche Gemeinde bereits die Tötung von Platon angesetzt, als dieser Mann von ihm erfuhr und ihn direkt aus dem Tierheim adoptierte. Zyperns „Tierheime“ haben keine Vermittlungsverfahren mit Vorkontrollen und Adoptions-Screening. Jeder kann einen Hund mitnehmen und gehen. Das war ein glücklicher und unglücklicher Tag für Platon.

Sein neuer Besitzer rettete Platon zwar vor dem Tod, sperrte ihn dann aber für drei Monate in einen Käfig und entschied später, dass er lieber einen Deutschen Schäferhund wollte.

Zu diesem Zeitpunkt hat er Platon an uns übergeben.

Platon ist alles das, was wir an Hunden und speziell an Huskys lieben: lustig, ein Clown, freundlich gegenüber Katzen, Eseln sowie anderen Hunden. Platon ist auch in alle Menschen verliebt, die er trifft. Man könnte sagen, er ist ein perfekter Kumpel.

Platon überlegt sich manchmal, eine echte Herausforderung zu sein, aber auf eine lustige Art und Weise.

Bevor wir Zäune reparierten, büxte Platon auch schonmal zur Eselfarm in der Nähe aus, um mit Eseln und kleinen Ponyfreunden zu spielen, das Futter der Farmhunde aufzufressen und sich dann in Eselskot zu rollen….

Danach ging es dann ins Sanctuary zurück. In solchen Momenten war er echter Duftgenuss.

Dies hat aus zwei Gründen aufgehört: 1. wir haben die Umzäunung erhöht und 2. wir vertrauen Platon jetzt nicht mehr genug, um ihn alleine zulassen. Entweder bleibt er bei Freiwilligen, die ihn betreuen, wenn die Betreuung das Sanctuary verlassen muss, oder er kommt mit ihr mit. Infolgedessen besucht Platon verschiedene Orte und liebt Autofahrten.

Im Sanctuary mag Platon es manchmal, mit Katzen abzuhängen. Obwohl er freundlich auf sie reagiert und neugierig ist, ist er immer vorsichtig, wenn er sich ihnen nähert. Wir denken, Platon findet sie komisch und gefährlich zugleich, lol

Platon ist kuschelsüchtig und ein besessener Küsser (auf eine gute Art und Weise natürlich).

Wenn es eine Sache gibt, an der er arbeiten muss, ist es das Alleinebleiben.

Er ist aufgeregt und unsicher, wenn er allein Zuhause bleibt, aber damit ist er nicht der einzige Hund, den wir betreuen.

Wenn man ihm Aufmerksamkeit, ein angemessenes Training und ein bisschen mehr Selbstvertrauen schenkt, wird es ihm in kürzester Zeit gut gehen.

Platon wird derzeit einmal täglich mit BOSCH-Hundefutter gefüttert.

Krankengeschichte

Juni 2018 – Der 4dx-Schnelltest fiel für Ehrlichia positiv aus. Kombiniert mit seinen CBC Ergebnissen wurde die Kastration verschoben, bis er seine Behandlung erhält und der CBC wiederholt wurde. 28 Tage Behandlung mit Doxycyclin.

August 2018 – CBC-Test, da die Behandlung nicht zu wirken schien. Weitere Tests bestätigten Leishmania. Vor der Behandlung mit Milteforan wurden die Nieren untersucht. Die Nieren waren in Ordnung.

September 2018 – Der CBC-Test zeigte eine leichte Verbesserung der Blutplättchen. HCT, RBC mehr oder weniger gleich mit Anzeichen einer Besserung (regenerative Anämie).

Dezember 2018 – Der CBC-Test zeigte eine Besserung. Der Tierarzt riet jedoch, vor der Kastration auf die vollständige Genesung zu warten.

Februar 2019 – CBC und Nieren Test – ok. Platon kann kastriert werden.

Adoption

Adoptionsgebühr: 450 Euro.

Platon reist mit internationalem Impfpass, geimpft und mit Mikrochip versehen.

Sie möchten Pflegestelle werden? Bitte füllen sie das Pflegestellenformular aus.
Wenn Sie ihn adoptieren möchten, füllen Sie bitte das Anfrageformular aus.

Unterstütze Platon

Wenn Sie platons Kosten übernehmen möchten, spenden Sie bitte an:

STICHTING SLED DOG RESCUE
IBAN: NL83 ABNA 0547 9873 74
BIC: ABNANL2A

 

Spende für Platon via Paypal